KineticArchitecture.Net

Heliotrop

by on 02/ 05/ 2008, under Buildings, Green, Uncategorized





…ein Drehsolarhaus in Freiburg….


Text von ArchiTEC24:” Das Heliotrop ist ein innovatives Wohn- und Bürogebäude, dessen Form an einen Baum mit zylindrischer Krone erinnert. Es ist zur einen Seite verglast, zur anderen Seite geschlossen. Fast wie eine Sonnenblume wendet es sich der Sonne zu, denn ein Motor und eine Drehmechanik führen seine verglaste Seite bei Bedarf der Sonne nach. Der restliche Teil der Außenhaut ist hochwärmegedämmt und hilft so, die Transmisssionswärmeverluste im Winter zu minimieren. Dadurch wird eine optimale Ausbeute an solarer Energie ermöglicht.

Das Bauwerk setzt sich im Wesentlichen aus drei Bestandteilen zusammen: Zuunterst befindet sich die im Erdreich verankerte Basis aus Stahlbeton, wo die technischen Anlagen für Mechanik und Energiespeicherung untergebracht sind. Dort beginnt auch die senkrechte Verbindungsröhre aus Brettschichtholz, die ihrerseits als Rotationsachse für die segmentförmigen Geschossebenen des “Baumhauses” dient. Sie verbindet den unterirdischen Technikbereich mit den Nutzebenen und der Dachterrasse. Die Geschosse bestehen aus einer Holz-Skelettkonstruktion und sind fest mit der zentralen Achse verbunden. In ihrem Kern bündeln sich alle senkrechten Steigstränge zur Verteilung der Wärmemedien im Haus. Der zylinderförmige Kern fungiert seinerseits als Spindel, um die sich die Treppenstufen zur Erschließung der Wohn- und Büroräume drehen. Die einzelnen Raumsegmente schrauben sich mit einem Höhenversatz von 90 Zentimetern spiralartig um die Mittelachse nach oben und bilden so gleichsam eine zweite, äußere Wendeltreppe, ein dreidimensionales Raumkontinuum. Jeder Raum ist direkt vom Treppenturm aus erschlossen. Dem zylindrischen Baumhaus ist ein umlaufender Balkon vorgelagert, der – wie die Segmente selbst – in Stufen nach oben steigt.

Die oberste Ebene ist der Stromerzeugung vorbehalten. Dazu wurde auf der Dachterrasse eine Photovoltaik-Anlage montiert, die ebenfalls der Sonne nachgeführt wird. Diese liefert mehr Strom, als das Gebäude im selben Zeitraum verbrauchen kann. Der überschüssige Strom wird ins Netz eingespeist. Im Heliotrop finden modernste Haustechniken zur Dämmung und Wärmerückgewinnung Anwendung. Mit durchweg ökologischen Materialien erbaut, wird das Gebäude zum Vorbild für einen sinnvollen und schonenden Umgang mit den natürlichen Ressourcen. Wegen seiner Zeichenhaftigkeit besitzt das Heliotrop einen hohen Wiedererkennungswert, der es zum internationalen Sinnbild für eine zukunftsweisende Solararchitektur macht.”






KineticArchitecture.net auf einer größeren Karte anzeigen

Sources
http://www.rolfdisch.de/

:,

1 Comment for this entry

1 Trackback or Pingback for this entry

Leave a Reply

Looking for something?

Use the form below to search the site:

Still not finding what you're looking for? Drop a comment on a post or contact us so we can take care of it!

Contact

© van Poucke
Disclaimer

Author:
Oliver van Poucke

info@kineticarchitecture.net

for tips, questions, suggestions, comments, advertising ...