KineticArchitecture.Net

Strandbeest

by on 24/ 05/ 2008, under Art, Technology, Uncategorized





… windbetriebene gehende Maschinen, die sehr ideenreich aus Plastikrohren konstruiert sind…..


Der Niederländer Theo Jansen hat eine kinetische Skulptur “Strandbeest” entwickelt. Manche werden diesen schon im Fernsehen gesehen haben, denn 2007 gab es den “Strandbeest” in der BMW Werbung zu sehen. Der Werbeslogan hieß “BMW-Defining Innovation”. Doch Theo Jansen’s Innovationen bietet viel mehr als nur ein kurze Aufschrei der Begeisterung bei einer Werbepause. Für mich zeigt die Skulptur eine Errungenschaft womit man Kunst und Ingenieurwissenschaften mit der 4ten Dimension, die Zeit, versucht zu vereinigen.

Wiki: “Seit 1990 entwickelt er kinetische Skulpturen, die er „Strandbeests“ nennt. Es sind windbetriebene gehende Maschinen, die sehr ideenreich aus Plastikrohren konstruiert sind. Die zum Teil Tieren ähnlich sehenden skelettartigen Gebilde befinden sich nach Angaben des Künstlers bereits in der 7. Generation einer Evolution in Richtung eigenständig lebender Wesen. Die „Strandbeests“ verankern sich bei einem aufkommendem Sturm selbstständig im Sand und ändern die Laufrichtung wenn sie ins Wasser kommen”






View KineticArchitecture.net in a larger map

Sources
http://www.strandbeest.com/

:, ,

1 Comment for this entry

1 Trackback or Pingback for this entry

Leave a Reply

Looking for something?

Use the form below to search the site:

Still not finding what you're looking for? Drop a comment on a post or contact us so we can take care of it!

Contact

© van Poucke
Disclaimer

Author:
Oliver van Poucke

info@kineticarchitecture.net

for tips, questions, suggestions, comments, advertising ...